Suche
  • arntzen2

Kino 2022 – Keine Zeit zu sterben

Aktualisiert: 28. Jan.

Viele neue Filme warten auf Publikum.


Während im Herbst 2021 der letzte Bond mit Daniel Craig „Keine Zeit zu sterben“ bundesweit mit Abstand die Kinos dominierte, konnte der bayerische Bond mit „Kaiserschmarrndrama“ beeindruckend dagegenhalten und in Aichach sogar den „echten“ Bond vom Thron stoßen.

Der erfolgreichste Film zum Jahresende „Spiderman – No Way Home“ schwingt aktuell auch im neuen Jahr an der Spitze der Kinocharts und begeistert die Marvel-Fangemeinde, die sich im Mai auf eine Fortsetzung mit „Dr. Strange – In the Multiverse of Madness“ freuen darf. Mit der Fortsetzung des Animationshits „Sing 2“ ist bereits das nächste Filmhighlight am Start, bevor es im Februar weitergeht mit „Wunderschön“ von und mit Karoline Herfurth. „The Batman“ eröffnet das nächste Superhelden-Epos; Fantasy Fans kommen mit einem neuen „Phantastische Tierwesen“-Film im April auf Ihre Kosten, bevor „Top Gun 2“, die „Minions 2“ und natürlich das „Guglhupfgeschwader“ den Sommer feiern.


Foto Presse Die regionale Kinobetreiber-Familie Rusch
Foto Presse: Die regionale Kinobetreiber-Familie Rusch

Tipp:

DIE KINOGRUPPE RUSCH Die KinoGruppeRusch mit Ihrem Stammsitz in Aichach befindet sich auf Erfolgskurs. Heute betreibt das Unternehmen Cineplex-Kinos an 9 Standorten: Aichach, Amberg, Fürth, Germering, Königsbrunn, Leipzig, Meitingen, Memmingen und Penzing. Das 8. CINEPLEX- Kino des Familienbetriebes eröffnete seine Tore im Jahr 2015 in den Germeringer Einkaufspassagen. Im März 2018 wurde das Cineplex Meitingen neu eröffnet, das somit das Cinderella Meitingen ablöst. Das Metroplex in Fürth übernahm die KinoGruppeRusch im Mai Vor 28 Jahren stiegen Werner Rusch und seine Frau Helga in das Kinogeschäft ein. Sie übernahmen damals das Central-Theater in Aichach mit 2 Sälen und 220 Sitzplätzen. Seitdem wächst der Familienbetrieb stetig. Das Unternehmen wird nach wie vor von Helga und Werner Rusch geleitet mittlerweile unterstützt durch ihre beiden Söhne Alexander und Michael. Insgesamt sind über 500 Mitarbeiter in den Betrieben beschäftigt. Die operativen Abteilungen sowie die eigenen Technik-, Filmplanungs-, Marketing- und Vertriebsabteilungen lassen das Unternehmen allen Marktbewegungen kompetent begegnen.





4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen